Skip to content

Beleuchtungsmatrix an der Strassenmaschine

24. Dezember 2016

Ich fahre am Liegevelo gern mit Licht, wie sonst am normalen Velo auch. Allerdings sind der SON Edelux II und auch der BUMM IQ Cyo Premium eigentlich nicht für den Betrieb an Gleichspannung gedacht, funktionieren aber am 7.2V-DC-Ausgang des Forumsladers trotzdem prächtig. Sie schlucken aber deutlich mehr Leistung und sind drum auch etwas heller als an der direkten Wechselspannung des Nabendynamos. Problem ist nur, dass ich tagsüber eigentlich das normale Fernlicht gar nicht brauche, sondern hauptsächlich gesehen werden möchte und dafür wurde ja das Tagfahrlicht (TFL) in den Scheinwerfer gebaut. An Gleichspannung wiederum funktioniert der Cyo nicht ganz so wie vorgesehen, aber ich habe nach einigem Experimentieren festgestellt, dass ich vier verschiedene Lichtmodi schalten kann, je nachdem, wie herum ich die Gleichspannung anlege und ob der Schalter des Scheinwerfers in Senso- oder An-Stellung steht.

Die Beschaltung ist dann trivial, wenn man einen zweipoligen On-Off-On-Schalter hat. Bei der Gelegenheit hab ich gleich noch den Fahrradcomputer weiter nach vorne versetzt, standesgemäss mit Supermagneten:

Magnetische Tachobefestigung.

Magnetische Tachobefestigung.

Cockpit am Ausleger weit vorn.

Cockpit am Ausleger weit vorn.

In den vier verschiedenen Modi bekomme ich dann folgendes Lichtergebnis und folgenden Energieverbrauch:

  • TFL dunkel, kein Fernlicht: 0,9 W
  • TFL dunkel, Fernlicht: 2,1 W
  • TFL hell, kein Fernlicht: 2,5 W
  • TFL hell, Fernlicht: 3,7 W

Das Tagfahrlicht sorgt auch in der näheren Umgebung für schöne Helligkeit, das kann sich also bei langsamer Fahrt im Dunkeln auf unbefestigen Wegen auch als nützlich erweisen. Viel umschalten werde ich wohl trotzdem nicht, weil ich ja im Sitzen nicht so einfach an den Schalter komme. Wasserdicht ist das Ganze auch nicht, aber wasserfest dürfte es eine Weile sein. Das Rücklicht leuchtet immer mit, egal bei welcher Polung, und ausserdem habe ich jetzt drei Möglichkeiten, das Licht ganz abzustellen: am Scheinwerfer, am Schalter in Mittelstellung und am dafür gedachten Kippschalter in der linken Bremse. Das gibt lustige Fehlersuche, wenn es mal nicht geht.

Advertisements

From → Technisches

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s